home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Jahreshauptversammlung 2009

Am 28. Juni 2009 versammelten sich auch dieses Jahr wieder die Mitglieder und Unterstützer des Entwicklungshilfevereins Hope for Life e.V. zur 7. Jahreshauptversammlung  im Schwetzinger Schloss.

Hope for Life hilft Not leidenden Kindern in den Bergregionen von Burma und Thailand. Auch im Jahr 2008 hat sich der Verein wieder ausgesprochen gut entwickelt und konnte die Situation der Kinder durch zahlreiche Projekte nachhaltig verbessern.

So konnte Dank der großzügigen Förderung der Aktion Ein Herz für Kinder des Bild hilft e.V. im vergangenen Jahr ein weiteres Heim für gefährdete Mädchen eröffnet werden. In der Region werden zehntausende von Mädchen als Kinderprostituierte hemmungslos ausgebeutet und missbraucht. Diese Mädchen finden in den Heimen von Hope for Life ein neues Zuhause, Schutz und Fürsorge.

Ebenso öffnete das neue Hope for Life-Bildungszentrum seine Türen. Auf 18.000m² erhalten hier bedürftige Kinder und Jugendliche eine Vielzahl von Bildungsmöglichkeiten wie Englisch- und Computerkurse, Landwirtschaftsschulungen und zahlreiche Berufsausbildungskurse.

Ein ganz besonderer Höhepunkt der Versammlung war der sehr lebendige Erlebnisbericht von Dr. Reihlen, welcher über seinen Einsatz als Computerlehrer im Hope for Life-Center in Mae Sai berichtete, sowie seine Eindrücke und Erlebnisse von seiner Exkursion nach Burma.

Im Namen der Kinder und Jugendlichen bedankt sich der 1. Vorsitzende Thomas Albrecht bei allen, die durch ihre Unterstützung und Mithilfe diese großartigen Projekte erst möglich gemacht haben.

Durch die Wirtschaftskrise hat sich die Anzahl der Kinder, die in Armut leben, weiter erhöht. Vor allem in den Bergdörfern in Burma herrschen erschreckende Zustände. Die Kinder dort leiden unter Mangelernährung und unter Krankheiten, die auf die katastrophalen Lebensbedingungen zurückzuführen sind. Hope for Life e.V. wird auch weiterhin viel dazu beitragen, die Situation dieser Kinder nachhaltig zu verbessern.