home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Rechtliche Beratung und Weiterbildung für Angehörige der ethnischen Minderheiten PDF Drucken E-Mail

Zu Beginn des Jahres 2013 haben wir ein neues Projekt gestartet, welche die Lebenssituation der ethnischen Minderheiten verbessern soll. Dieses Projekt kümmert sich um die Einwohner der entlegenen Dörfer, die weit außerhalb der modernen Zivilisation leben. Diese liegen beispielsweise in Mae Jam, Om Goy und Mae Tang und beherbergen viele verschiedene ethnische Gruppen, wie die Karen, Lahu oder Lisu. Diese Minderheiten erleben täglich soziale Diskriminierung, werden ihrer Menschenrechte beraubt und haben daher oft gesundheitliche und psychische Probleme.

Oft erleben diese Gruppen Ungerechtigkeiten und werden ausgebeutet. Sie werden immer wieder von offizieller Seite für nichtige Gründe eingesperrt, da ihnen ein fundiertes Wissen über Gesetze und ihre eigenen Rechte fehlt.

Diese benachteiligten Minderheiten benötigen dringend Informationen und Wissen, das ihnen helfen kann ihre eigenen Rechte einzufordern und somit selbstbestimmt zu leben.

Unser Projekt soll den Menschen dort helfen, ihre psychische und physische Lage zu verbessern. Durch unser Team werden die Minderheiten über ihre Rechte aufgeklärt, lernen Gesetze kennen und wie sie diese für sich nutzen können. Eine Aktionskette soll dann dafür sorgen, dass die Bewohner sich untereinander austauschen und dieses Wissen weitergeben. Insgesamt werden ca. 50 Vertreter der Minderheiten in diesem 3-tägigen Projekt teilnehmen. Dabei gibt es Seminare und Workshops mit einem Anwalt, der sich auf Recht von Minderheiten spezialisiert hat und jahrelange Berufserfahrung vorweisen kann.