home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Die Geschichte von Mon-Kon PDF Drucken E-Mail

Profil:mon-kon

Name:                  Mon-Kon
Geburtstag:          09. Mai 2002
Bei uns seit:        15. Juli 2008
Nationalität:          Thai
Volksstamm:          Akha
Schule:                  Grundschule

Mon-Kons Mutter wurde schwanger als sie gerade einmal 13 Jahren alt war. Vor der Geburt seines jüngeren Bruders verließ Mon-Kon´s Vater die Familie und ließ die noch minderjährige Mutter allein mit den zwei Kindern zurück. Die Mutter war mit den beiden Kindern hoffnungslos überfordert und gab die Kinder an ihre opiumsüchtige Mutter. Mon-Kon´s Mutter zog daraufhin in die Großstadt und gilt seither als vermisst.

Mon-Kon´s Großmutter konnte sich Aufgrund ihrer Drogensucht kaum um den kleinen kümmern. Er war meist auf sich allein gestellt und verbrachte die meiste Zeit auf der Straße. Mon-Kon´s Großmutter verdiente ihr Geld als Prostituierte und oft musste Mon-Kon das Zimmer mit der Großmutter und ihren Freiern teilen.

Im Juli 2008 wurden wir durch eine lokale Pastorin auf den kleinen Mon-Kon aufmerksam. Nach mehreren Gesprächen gemeinsam mit der Pastorin und der Großmutter konnten wir letztere davon überzeugen, dass es das beste für Mon-Kon ist, wenn er in unserem Kinderheim aufgenommen wird.

Als Mon-Kon bei uns ankam war er sehr aggressiv und hyperaktiv. Er konnte im Unterricht keine Minute stillsitzen und störte bei allen Gemeinschaftsaktivitäten die anderen Kinder. Nach zwei Monaten in unserem Kinderheim stellten sich jedoch die ersten positiven Veränderungen ein. Seither hat sich Mon-Kon sehr gut entwickelt und kann auch im Schulunterricht gut folgen. Er hat inzwischen viele Freunde gefunden und gliedert sich sehr schön bei unseren Aktivitäten ein. Er bringt sehr oft positive Beiträge und ist kaum noch als das Kind zu erkennen, welches vor knapp einem Jahr hier ankam...