home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Medizinische Grundversorgung für Bergvölker PDF Drucken E-Mail

Notfallapotheken für Bergdörfer

Hope for Life arbeitet seit vielen Jahren für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in den Bergdörfern. Auf vielen Projektreisen wurden Hope for Life-Mitarbeiter Zeuge der erschreckenden Armut, unter der vor allem die Kinder zu leiden haben. Es gibt kaum Schulen, keine Gesundheitsversorgung, keine Infrastruktur und keine sanitären Einrichtungen.

Die Lebenssituation hat sich durch die weltweite Wirtschaftskrise weiter verschlimmert. Bisher konnten zumindest einige Dorfbewohner Geld als Wanderarbeiter in Thailand oder im benachbarten China verdienen und dieses zu ihren Familien nach Hause schicken. Nun herrschen auch in diesen Ländern Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung, sodass viele Familien völlig ohne Einkommen dastehen.

dorfapotheken2Dadurch leiden vor allem Kinder unter Mangelerkrankungen wie Skorbut, Beri-Beri, Wachstumsstörungen und den Folgen einer verminderten Immunabwehr. Sie sind anfälliger für Infektionskrankheiten, die ohnehin durch das unhygienische Umfeld stark verbreitet sind. Faktisch gesehen sterben 11% aller Kinder was u.a. daran liegt, dass nur ein Arzt für 12500 Einwohner zur Verfügung steht.

Dieses Jahr haben wir deshalb mit Gesundheitstrainings und der Auslieferung von Notfallapotheken für Bergdörfer begonnen.

Dadurch verbessern wir die medizinische Grundversorgung in den entlegenen Bergdörfern. Die Notfallapotheken werden von vertrauenswürdigen
Persönlichkeiten (wie z.B. Lehrer, Pastoren etc.) verwaltet, welche im Vorfeld von unseren Mitarbeitern entsprechend geschult werden.

Ebenso führen unsere Mitarbeiter in den Dörfern Hygieneschulungen durch, um der Ausbreitung von Infektions- krankheiten entgegenzuwirken...