home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Bericht 2. Mechanikkurs / Schweißen
Am Kurs Mechanik 2 / Schweißen (Elektro) nahmen 6-9 Jugendliche im Alter zwischen 14-17 Jahren Teil. Die Jugendlichen waren mit Eifer dabei. Allerdings bestanden nach wie vor Konzentrationsschwierigkeiten bei einigen der Jugendlichen. Zur Ergänzung des 1. Kurses wurde der Schwerpunkt des Unterrichtes diesmal auf den 2-Takt-Motor gelegt. So wurde vom Ausbildungszentrum ein 2-Takt-Moped als Anschauungsmodell und zum üben besorgt. Zusätzlich wurden noch Motormodelle (2- Takt und 4-Takt) besorgt, um die Wirkungsweisen der verschiedenen Systeme besser zu veranschaulichen und einen direkten vergleich möglich zu machen. Im Schweißlehrgang standen verschiedenartige Metalle zum üben zur Verfügung.

Wie bereits beim ersten Kurs wurde die Theorie begleitend in die Praxis umgesetzt und die Schüler hatten die Gelegenheit das erlernte direkt nach dem theoretischen Unterricht in die Praxis umzusetzen. Die Jugendlichen machten im Verlauf gute Fortschritte und konnten Ihre Fähigkeiten weiter im Laufe des Unterrichtes weiter festigen und ausbauen.

...Bilder Schweißkurs...

Folgender Unterrichtsstoff wurde im Bereich Mechanik vermittelt:

- erweiterte Motorkunde 2-Takt / 4-Takt
- Wirkungsgrad beider Motorarten und Einsatzfähigkeit im Vergleich
- Rentabilität der versch. Systeme (Verbrauch/Kosten/Unterhalt/Wartung)
- 2-Takt-Motor ausbauen, zerlegen und wieder zusammensetzen
- das richtiges Einstellen der Zündung, der Ventilen und des Zündzeitpunktes wurde geübt und vertieft
- 4-Takt-Motor ausbauen, zerlegen und wieder zusammensetzen
- Kupplungen ausbauen, überprüfen und wieder zusammensetzen
- Funktionsweise von Getriebe veranschaulicht
- übersetzungsverhältnisse der beiden Getriebearten
- Zerlegen und Zusammensetzen vom Getriebe
- Schaltfunktionen


Der folgende Stoff wurde im Bereich Schweißen vermittelt:

- allgemeiner Umgang mit dem Schweißgerät
- richtige Spannung einstellen
- Sicherheitsbestimmungen und richtiges Verhalten beim Schweißen
- Flachnähte
- Stehnähte in allen Variationen, d.h. von oben nach unten und von unten nach oben
- Verbindungsschweißen
- Kopfschweißen
- Löcher zuschweißen
- V-Nähte
- Doppel V-Nähte (beidseitig)
- Blechschweißen
- Winkel-/ Rahmenschweißung und Rohrschweißung

Es wurden in beiden Bereichen im Verlauf des Kurses wieder gute Ergebnisse erzielt und es konnten gute Fortschritte festgestellt werden. Die Jugendlichen verfügen über ein gutes Fundament, welches jetzt jedoch durch praktisches Training vertieft werden sollte. Die Jugendlichen sollten nun durch eine Art "Praktikum" in Betrieben vor Ort oder in den Hilfsorganisationen weiter Ihre Fähigkeiten festigen und ausbauen. Mir hat der Einsatz mit den Jugendlichen viel Freude bereitet und meiner Einschätzung nach ist das Projekt sehr sinnvoll. Ich stehe weiterhin jederzeit zur Fortführung des Projektes zur Verfügung.

Hartmut Kögler / durchführender SES-Experte

Mehr Informationen über den Center erhalten Sie hier