home loans
home loans

Unser Freundeskreis

KFZ-Mechanikkurs im Berufsausbildungszentrum
Der erste Lehrtag des Mechanikkurs mit Schwerpunkt Motorradreparatur war am 06.09.2004. Es nahmen insgesamt 9 Jugendliche am Kurs Teil, aus denen sich ein "harter Kern" von ca. 7 Jugendlichen herauskristallisierte. Einige der Jugendlichen brachen den Kurs ab, da sie dem Lehrplan (aufgrund von Konzentrationsschwierigkeiten) nicht folgen konnten . In den ersten Wochen des Kurses stellte sich heraus, dass Aufgrund des fachspezifischen Wortschatzes der vom Berufsausbildungszentrum gestellte übersetzer (englisch-thailändisch) zwar ein gutes englisch sprach, zur übersetzung des Kurses Aufgrund des mangelnden Fachvokabulars nicht geeignet war. Es wurde nach Ersatz gesucht. Für 2 Wochen übernahm ein übersetzer aus der "Mae Sai-languageschool" die übersetzung, doch auch hier stellte sich das o.g. Problem. Danach wurde ein geeigneter übersetzer gefunden.

...Bilder...

Im Mechanikkurs wurde der folgende Stoff unterrichtet:

- Aufbau des Motors und sein Innenleben
- Vergaser und Hinterradantrieb
- Motorkunde mit praktischer Anwendung
- Einstellen von Ventilen, der Zündung und des Zündzeitpunktes
- Aufbau der Nockenwelle und des Verteilers
- Arbeitsweise des Kühlsystems
- Aufbau und Arbeitsweise des ölsystems
- Arbeitsweise und Aufbau der Trockenkupplung / Naßkupplung
- Unterschied von 2-Takt und 4-Takt-Motor und Wirkungsweise
- Aufbau des Hinterachsenantrieb
- Rahmenaufbau und Bremssystem

Die Theorie wurde während des Kurses begleitend in die Praxis umgesetzt, so wurde anhand eines Mopeds das gesamte Innenleben offen gelegt und die Kursteilnehmer hatten jede Menge Gelegenheit, ihre praktischen Fähigkeiten zu schulen. Auch bestand für die Teilnehmer die Gelegenheit, Praxis am reparieren eines PKW zu sammeln.

Zur Erfolgskontrolle wurde sowohl am 12.10. als auch gegen Ende des Kurses ein theoretischer Test durchgeführt, welcher im Durchschnitt mit ca. 80% richtig beantwortet wurde. Praktisch mussten die Kursteilnehmer gemeinsam ein Moped wieder zusammenbauen und dessen Funktion überprüfen. Dies war ein voller Erfolg der ganzen Klasse.

Aufgrund des umfangreichen Stoffes konnte der Schweißlehrgang leider nicht mehr in den Kurs integriert werden.

Insgesamt ist der Mechanikkurs als Erfolg zu werten und ich empfehle einen Nachfolgekurs zu organisieren, um die bereits erlernten Fähigkeiten der Jugendlichen zu vertiefen und zu erweitern.

________________________
Hartmut Kögler (durchführender SES-Experte), 25.11.2004

Mehr Informationen über den Center erhalten Sie hier