home loans
home loans

Unser Freundeskreis

Unterkünfte für missbrauchte Mädchen PDF Drucken E-Mail

Ausgangssituation:

Die Region "goldenes Dreieck", welche sich im Dreiländer-Eck Thailand-Burma-Laos befindet, ist bei uns sehr bekannt als Brennpunkt für Drogenschmuggel, Kindesprostitution und Schmuggel von Burmesischen Frauen nach Thailand. Studien die durch öffentliche Kliniken durchgeführt wurden zeigten, das über 17 Prozent der Prostituierten jünger als achtzehn Jahre alt waren. Somit dürfte die geschätzte Anzahl von Kinderprostituierten in Thailand zwischen 25,500 und 34,000 liegen. Es gab viele Razzien in Bordellen in 1993-94, in denen viele burmesische Mädchen gezwungen wurden, sexuelle Dienstleistungen zu erbringen. Als Reaktion dieser Razzien tauchten die Bordelle in den Untergrund ab. Die Opfer werden seither noch schlimmer ausgebeutet, um die Mehrkosten (Schutzgebühren) an die Polizei bezahlen zu können.

In Folge der thailändischen Kampagne gegen Kinderprostitution verschob sich ein großer Teil der Szene nach Burma. Wie wir wissen, gibt es hoch professionell organisierte Bordelle für Kinderprostituierte in Burma. Von hieraus werden Sie dann später ins Ausland (z.B. nach Thailand) geschickt. Die meisten der Kinder in diesen Bordellen sind Mädchen aus den umliegenden Bergdörfern. Diese Bergvölker siedelten sich lange bevor die heute bestehenden Grenzen gezogen wurden in den Gebieten des heutigen China, Thailand, Laos und Burma an. Sie alle haben ihre jeweils eigene Sprache und Kultur und sind nirgendwo wirklich integriert. Als ethnische Minderheiten sind sie deshalb in vielseitiger Hinsicht benachteiligt. Sie haben keine Papiere, und somit keine Rechte und keinen Zugang zu den staatlichen Schulen und dem Gesundheitswesen.

Zur Verbesserung der Situation der betroffenen Kinder wurden in der Vergangenheit bereits vielseitige Projekte von Hope for Life realisiert. Nähere Informationen hierüber können Sie unserer Broschüre entnehmen.


Projektziele:

Um den betroffenen und gefährdeten Mädchen einen Ausweg aus ihrer scheinbar aussichtslosen Situation zu bieten, planen wir die Eröffnung mehrerer betreuter Unterkünfte für diese Kinder in der Region. Die Unterkünfte sollen jeweils ca. 15-30 Mädchen eine sichere und ihrer weiteren Entwicklung förderliche Umgebung bieten. Rund um die Uhr werden die Unterkünfte von 3-4 Mitarbeitern betreut werden, so dass unsere Schützlinge immer ein offenes Ohr für ihre Probleme finden. Sie bekommen 3 warme Mahlzeiten am Tag und dürfen wieder die Schule besuchen. Somit erhalten sie eine echte Chance auf eine bessere Zukunft.

Eine integrierte Teestube wird als Beratungsstelle für die Kinder dienen, die sich in einer gefährdeten Lebenssituation befinden bzw. nach einem Ausweg aus dem Teufelskreislauf des Missbrauchs suchen. Hier zeigen wir den Kindern individuell Möglichkeiten auf, wie sie aus ihrer scheinbar hoffnungslosen Lage entkommen können und helfen ihnen dann auf diesem Weg. Ebenso werden die Häuser als Koordinationsstelle der lokalen Hilfsorganisationen für die Präventions- und Aufklärungsarbeit gegen Menschenhandel und Kindesmissbrauch dienen.

Dieses Projekt ist ein wichtiger Baustein in unserem Gesamtkonzept, welches sicherstellt, dass unsere Arbeit langfristig und nachhaltig die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen in unserer Einsatzregion verbessert. Dieses Konzept schießt präventive Maßnahmen, medizinische Betreuung sowie Bildung- und Berufsausbildung mit ein. Ausführliche Informationen über unser Gesamtkonzept entnehmen Sie bitte unserer Broschüre.


Impact der Unterkünfte:

  • Anlaufstelle für Kinderprostituierte und missbrauchte Kinder 
    (Beratung und Hilfeleistung)
  • Schaffen einer sicheren und geregelten Existenz für betroffene Kinder (Unterkunft/Verpflegung/Betreuung)
  • Pädagogische Betreuung der Missbrauchsopfer
  • Bildung und Ausbildung der Kinder
  • Aufklärungsarbeit in potentiell gefährdeten Familien (Prävention)
  • Koordination von Hilfeleistungen

Bereits realisierte Unterkünfte:

House of Confidence
House of Hope
House of Refuge


...zurück zur Übersicht...